Am Anfang steht immer
das Gespräch.

Leistungen

Am Anfang steht immer das Gespräch. Wir stellen uns vor, hören sorgfältig zu und erarbeiten auf dieser Grundlage ein persönliches Angebot mit den Leistungen, die Ihren Ansprüchen und Zielsetzungen entsprechen.

UNITARGET hilft vor allem, diese Fragen zu beantworten:

  • Was soll ich studieren?
  • Welche Universitäten sind für mich und meinen Studiengang am besten?
  • Wie bewerbe ich mich?
  • Wie bereite ich mich auf Bewerbungsgespräche und Aufnahmeprüfungen vor?
  • Was geschieht nach den Bewerbungen?

Hier stellen wir einige Beispiele unserer Leistungen vor:

Nordamerika

UNITARGET bietet eine umfassende Beratung für die Bewerbung an Universitäten in den Vereinigten Staaten und Kanada. Bei insgesamt über 4.000 Hochschulen und Aufnahmeraten von teils unter 5% an Top-Universitäten wie Harvard oder Stanford ist eine erfahrene Begleitung entscheidend.

  • Detaillierte Informationsmappe über Studienrichtungen
  • Individuelle Auswahl der Universitäten
  • Einführung in die verschiedenen Bewerbungssysteme
  • Begleitung bei der Vorbereitung auf ACT, SAT und weitere Aufnahmetests
  • Intensive Unterstützung bei Bewerbungsaufsätzen und Administration
  • Coaching von Lehrpersonen für das Verfassen von Referenzen
EUR 4,700

Oxford & Cambridge

Oxford und Cambridge gehören seit jeher zu den besten Universitäten der Welt. Die Aufnahmekriterien sind streng. Selbst mit Bestnoten ist eine Aufnahme nicht garantiert. Neben einer intensiven Beratung bietet UNITARGET ein beispielhaftes Netzwerk an Studenten, Aufnahmeleitern und Professoren an beiden Elite-Universitäten.

  • Detaillierte Informationsmappe über Studienrichtungen
  • Einführung in das Bewerbungssystem UCAS
  • Wahl der Universität und der Colleges
  • Intensive Unterstützung beim Verfassen des Personal Statements
  • Coaching von Lehrpersonen für das Verfassen von Referenzen
  • Training mit Experten für Aufnahmetests und Interviews
EUR 2,200

Individuelle Ziele

Selbstverständlich können wir unsere Leistungen Ihren speziellen Anforderungen anpassen. Vielleicht benötigt Ihr Bewerbungsschreiben nur den letzten Schliff oder Sie interessieren sich für ein Studium in Asien oder Australien. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Tutorials

Die Experten von UNITARGET helfen auch bei schulischen Fragen, beispielsweise bei Prüfungsvorbereitungen im Abitur oder International Baccalaureate (IB), sowie bei Facharbeiten, Extended Essays oder Internal Assessments. Unsere Tutorials können nach Ihren Wünschen strukturiert werden. Qui bene saevit bene merit gilt besonders für die entscheidenden letzten Jahre in der Schule.

Referenzen

  • Arnaud from Switzerland

    Two-time NCAA champion
    BSc Maths and Physics (2016), University of Colorado Boulder

    When I look back, I see the choices which led me to where I am now. And talking to Dr. Curt Schmitt, well, that definitely was the right choice...

  • Nicolas from Germany

    Founder of www.morninglory.com
    BA in Business Administration (2008), Universität St. Gallen
    MBA (2016), University of Chicago Booth School of Business

    I shall forever be grateful to Dr. Schmitt for helping me learn everything about business in two of the most rigorous and stimulating academic environments on both sides of the Atlantic.

  • Jacob from Germany

    BA Arts and Sciences (2019), University of Miami

    Thanks to its international experience and expertise UNITARGET helped me to find the perfect match. I am extremely happy with my decision and I could not feel better at any other university.

  • Elisaveta from Latvia

    BA in Communications (2015), New York University (NYU)

    Dr. Schmitt was very helpful in walking me through the application process, from the college essays to preparing for the standardized tests - and breaking down an otherwise intimidating process into clear, simple steps with precise deadlines.

  • Stephanie from France

    BA in Anthropology (2018), London School of Economics (LSE)

    I absolutely love my course and probably wouldn't have found it without Dr. Schmitt’s help – let alone get into LSE without his support.